FANDOM


Logos-svp-npd-leganord-schafe

Die bergjüdische Regierung verteilt Votebans.

Voteban ist eine alte Tradition des NoT, um andersdenkende Ausländer Neulinge oder alteingesessene Störenfriede zu deportieren, auszugrenzen oder zu erpressen.

Geschichte:Edit

Die Geschichte des Votebans fängt bei der Gründung des NoTs an. Schon am Anfang waren sich die bergjüdische Regierung sowie das gemeine Volk einig, dass es einen Schutz vor Ausländern Neulingen und sonstigen Störenfrieden und Ungeziefern brauche. Somit wurde von Anbeginn der Votebann geschaffen, allerdings war dieser damals noch in Kinderschuhen und ohne festes Regelwerk. Nach einer Reihe von Neurekrutierungen sah man sich gezwungen Ausweisungen gesetzlich festzulegen, um effizienter gegen den Untermenschen im Forum durchgreifen zu können.

Regeln für Votebans:Edit

  • 1) Frage muss genau folgenden Wortlaut haben: "[User] bannen?"
  • 2) Nur zwei Antwortmöglichkeiten ("Ja" und "Nein")
  • 3) Nur eine Stimme pro Person
  • 4) Ja-Stimmen - (Nein-Stimmen/2) >= 10, ansonsten gibt es keinen Bann
  • 5) Die Abstimmung muss genau 3 Tage laufen (Dauer der Abstimmung kann man einstellen)


Gebannt wird sowieso keiner, also kann man sich diesen Scheiß hier auch in den Arsch schieben.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.